Mehrgenerationenwohnen / Bad Dürkheim

Meine Erfahrung der WOHNPROJEKTTAGE 2018
Mehrgenerationenwohnen in Bad Dürkheim

Im Rahmen der Wohnprojekttage Rheinland-Pfalz 2018
war das Symposium Wohnen im Alter,  mit überwiegend Ü55 :)) Menschen sehr gut besucht
„Die jungen Alten“!

Leider konnte ich nur kurz dabei sein, aber das alleine hat sich schon gelohnt,
verschiedene Projekte kennenzulernen.

In nächster Zukunft beginnen 2 Mehrgenerationen – Projekte in Bad Dürkheim.

Froh2wo (2019 Baubeginn) und die Wohnwege

So hat man schon den ersten Eindruck gewonnen und dabei
verschiedene Kontakte knüpfen können über
neu geplante Projekte passende Informationen erhalten.


Da wir ein Domizil für unser späteres Alter suchen schwebt uns ein
älteres Wohnhaus, Weingut oder auch einfach
ein etwas größeres Anwesen vor, maximal 12 Parteien an der Weinstrasse.

So bin ich mit der Eigentümerin vom geplanten Wohnprojekt
Finklerhof in Kontakt gekommen.


Und am Sonntag nachmittag waren wir schon gleich Ort
um Informationen zu erhalten.
Wie ist die Lage, das Gebäude,  was wird geplant und wie soll es finanziert werden.

Vorab hatte ich schon einen gut gestalteten Flyer erhalten.
So hatte ich schon meine Vorstellungen und Träume im Kopf.
Demnächst einziehen und im geselligen Rahmen Älterwerden.

Eine unter denkmalgeschützte Hofanlage auf einem 6.500 qm großen Anwesen.
Die Ideen sind gut, deckt sich mit unseren Vorstellungen.
Wenn alles fertiggestellt ist in einigen Jahre wird dies
eine Wohnanlage sein, wie man es sich nur wünschen kann.


Aber bis wann wird dies soweit sein und ist es für uns doch noch zu früh?

Wir sind noch sehr mobil und betreiben auch noch verschiedene
Hobbys und Sportarten. Für deren Lagerung brauchen wir
etwas mehr Platz, als ein kleiner Kellerraum.

Auch die Parksituation ist gelöst, allerdings nicht für uns,
da mein Mann Probleme mit weitem Laufen hat und die
Parkplätze ca. 150 m entfernt eingeplant sind.

Auch fehlen uns noch 2 Zimmer, da nur 2-3 ZKB in dem bestehenden,
denkmalgeschützen Gebäude an der Hauptstrasse geplant sind.
Haupthaus denkmalgeschützt

Wir behalten es im Hinterkopf und nicht jeder hat die gleichen Voraussetzungen
und es wird sicher sehr schön.


Aktueller HINWEIS zum Finkenhof
Die Preisverleihung der ausgewählten Architektenpläne für den Umbau
findet am Freitag, 30. November 2018, ab 18 Uhr in die Kinksche Mühle
im Dorfgemeinschaftshaus, in Godramstein statt.
Jeder Interessent ist willkommen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.