65plus11 / Loch im Brot

27. September 2018

Am frühen Mittag kommen meine 3 Kunstfrauen aus Mannheim und
ich stecke in den Vorbereitungen der Kleinigkeiten zum Essen.
Ihr wisst ja, heute fangen wir früher an, damit wir Abends zeitig zu Hause sind.
Bauernbaquette, Loch im Brot

Die erste Überlegung, wer trinkt was und was wird gerne gegessen.
Und so viel Arbeit wollte ich mir nicht machen, also lecker und einfach.

Mein erster Gedanke, eine Kürbiskernsuppe mit gerösteter Blutwurst.
„Lecker, habe ich schon mal angeboten“.
Aber das Alleine ist zu wenig, also ein Hauptgericht und dann noch einen Nachtisch.
Der Tag ist ja lang. Also das wird mir dann doch zu aufwendig.


So gibt es
LACHSSCHNITTCHEN / Bauernbaquette mit Sahnemeerrettich
Kleine gefüllte WINDBEUTEL mit Puderzucker und Schokolade
GETRÄNKE, Mineralwasser, Kaffee oder Tee

Einen SECCO habe ich kaltgestellt, er steht immer noch :))


Vorbereitung mit kleinen Hindernissen, wie sie in der letzten
Zeit sehr häufig passieren, das kennt sicher jeder.

Beim Abdecken des Sahnemeerrettich benutze ich Folie (die falsch einreisst),
die so dünn ist, dass sie sich entweder um sich selbst wickelt
oder am Rande so einreißt, dass sich ein immer kleiner werdender Teil abrollt und
der Rest mit der kompletten Folie in den Abfall wandern muss, die Rolle wäre eigentlich noch voll.

Nächstes Handicap, ist in letzter Zeit bei meinem Lieblingsbäcker
Gewinner der „Beste Bäcker Deutschlands 2018“
– Brot oder Brötchen, mit riesigen Löchern –
Sehr schwierig zu belegen, wo soll die Butter, Creme, etc. auf das Loch???

Vor ca. 2 Wochen habe ich bei meinem Lieblingsbäcker Brötchen gekauft.
Zuhause ein Stück abgeschnitten und da lag es nun das Brötchen,
einfach nur die Hülle, das Innenleben fehlte.
Dann kam mein Mann und sieht die Kruste und sagte
Na, hast Du wieder nur das Innere gegessen ;))

Genauso ist es beim Baquette passiert und eine andere Kundin
beschwerte sich vor einiger Zeit bei diesem Bäcker,
über die vielen Löcher im Brot und ich dachte noch,
„na ja Hefeteig da kann das schon mal passieren“!

Und so hatte ich heute fast das gleiche Problem einem Bauernbaquette,
von einem anderen Bäcker hier bei uns vor Ort.

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.