Nachtwäsche selbstnähen

22.02.2019
Nachtwäsche – endlich aus 100% Baumwolle
Dass ich mich noch mal an die Nähmaschine setze, hätte ich mir nicht träumen lassen. Meine wochenlange Suche nach Nachtwäsche aus unbehandeltem Naturmaterial, musste ich erfolglos aufgeben.

Die meisten Modelle waren aus Kunstfasern bzw. Viskose, Modal oder andere kunstvoll, unbekannte Namen hergestellt. Teils waren sie im Etikett „100 % Baumwolle“ vermerkt, mit einem zusätzlichen Material (?) verarbeitet.
Bei den wenig gefundenen Teilen mit geeignetem Stoff, hat mich die nicht die Farbe, das Muster oder der Schnitt angesprochen.
Nun kann man nicht sagen, ich hätte einen ausgefallenen Geschmack. Im Grunde bin ich klassisch, sportlich, konservativ. Die gefundenen Modelle
waren eher für die Generation meiner 96-jährigen Mutter bestimmt.
Aber alle hatten eins gemeinsam, ich kann sie nicht tragen!


So habe ich den Entschluss gefasst „Selbst ist die Frau“. Mit dem großen Vorteil „ICH KANN NÄHEN!“

Vor Jahren war ich gezwungen aufzugeben – Das Loch in der Nähmaschinennadel war zu klein oder der Faden zu dick;) – Die Arme wurden nicht länger 😉 – Die Motorik der Hände war auch nicht mehr dass! Nun aber mit fortgeschrittenem Alter und den passenden Hilfsmitteln, geht das doch wieder.

Nun kann ich auch wieder Kreativ sein!! Meine erste Kleidung für die Nacht entsteht. – Ein kleines schwarz/weißes Nachthemd und das aus 100% Baumwolle!! –

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.