Naturlatex/Kautschukmatratze – Erfahrungsbericht

Naturkautschukmatratze mit Baumwollbezug – 100% Natur der Hersteller ist in Deutschland (Schwarzwald) und mit 30 Tagen Umtauschrecht!
Hier meine Erfahrungen mit der Kautschukmatratze im Winter/Sommer als Allergiker! Meine langjährige Baumwollfederkernmatratze hat ausgedient, diese Metallfedern stechen jede Nacht in ein Körperteil. Es wird höchste Zeit, denn lange genug habe ich es hinausgezögert!
Die meisten Matratzen werden überwiegend aus Kunstfasern/Schaumstoff hergestellt, welche kommt für mich in Frage und wo finde ich sie.
Für Allergiker gegen Kunstfasern, ein Albtraum vor schlaflosen Nächten, mit ständig wiederkehrenden Hitzewallungen und nicht zu vergessen der kommende Sommer mit seinen heißen, schwülen Nächten. Panik macht sich breit. Aber nun muss es einfach sein. Der Kontakt mit dem Händler direkt vor Ort – leider ohne Erfolg.


Jetzt in Pandemiezeiten erfolgte die Suche im Internet. Es gibt viele Anbieter, aber welcher ist der Richtige für meine Matratze. Fündig wurde ich bei einem Anbieter der überwiegend Matratzen aus Naturmaterial fertigen lässt.
Die Bestellung und Rückfragen wurden telefonisch abgeklärt und Anfang Februar geliefert.
Eine kleine Herausforderung, denn so eine Kautschukmatratze hat ein Gewicht von ca. 40/50 kg und wird nur bis zur Gehwegkante geliefert. Sie muss in den 1.Stock, dazu braucht man schon tatkräfige Hilfe.
Erste Nacht ??? Ein wunderbares Schlaferlebnis, alles ist sehr gut, man mag garnicht mehr aufstehen, wie ein Wasserbett :)) 


Nach einigen Nächten war klar, dieser Matratzenbezug (Schafschurwolle/Baumwolle) ist zu warm, trotz Temperaturausgleich geht das im Sommer nicht!
Ein Telefonat mit der Firma und der neue Matratzenbezug wird kostenfrei geliefert.
Die 2. Lieferung – 68 % Baumwolle/kbA, 32 % Lyocell, war schon beim Auspacken klar, das geht nicht und muss wieder zurück, zuviel Chemie, man kann es fühlen.
Neue Kontaktaufnahme und die nächste Lieferung.
Mitte April, ein 100%Baumwoll-Frottier/kbA mit Medicott-Ausrüstung „Allergiebezug“ ist eingetroffen und wurde unter Kraftanstrengung ausgetauscht.
Medicott ?? was ist das, 100% Natur, ohne chemikalische Behandlung? Ausserdem habe ich beim Austauschen festgestellt, das die Latexmatratze mit einem dünnen KUNSTSTOFFNETZ umhüllt ist(?)
Werde ich darauf reagieren?


In diesen kalten Aprilnächten kann ich es noch nicht beurteilen, ob diese Naturkautschukmatratze die Richtige ist?

Jetzt im Mai, es wird langsam wärmer und mir auch. Im ersten Tiefschlaf schläft man ohne Hitze, später wechseln ständig die Temperaturen.
Die 30-Tage Rückgabe Frist ist vergangen – ich muss das Beste daraus machen. Mit einem Hilfsmittel zum Schlafen kann man super schlafen.

Gestern Nacht – nach dem ersten Tiefschlaf werde ich wach, die wallende Hitze kommt alle paar Minuten, damit kann man nicht mehr schlafen.
Meine Versuche – liege auf dem Boden, keine Wallungen, keine Feuchtigkeit im Gesicht, dafür aber sehr hart!
Das Ganze habe ich 3 x durchgespielt und nach dem 3. Versuch, habe ich meine Matratze im Bett abgedeckt und siehe da – Keine Hitzewallungen –


Also liegt es an der Matratze oder dem Bezug? Aber auf diese Matratze möchte ich mit diesem Liegegefühl nicht mehr verzichten. Hoffe es hilft mir im Sommer?

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.