Heilrede – Hilfe bei Darmprobleme

Wer kennt das nicht, Bauchschmerzen mit Durchfall. Nicht immer reicht eine Wärmflasche und Kamillentee! Es kann auch eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken!

Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, ein Reizdarm oder einfach nur eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, z.B. Fructuseintoleranz, Lactoseintoleranz, Histamin- oder Glutenunverträglichkeit, die Liste ist lang.

Ich zähle mich seit Jahren zur Liste der Betroffenen und kann es immer noch nicht einschätzen, welches Lebensmittel genau zu meinen Problemen führt.

Viele Arztbesuche, Gastroenterologen, Heilpraktiker, Krankenhausaufenthalte mit Operationen hin, bis zur Einnahme von Nahrungsergänzungmittel, Weihrauchkapseln etc. nichts war hilfreich und kein Fachmann konnte mir helfen. Hilfreich waren nur die Kosten für den Arzt oder Heilpraktiker.

Seit ca. 1/2 Jahr ständig Bauchschmerzen Tag- und Nacht, unabhängig von Nahrungsmitteln. Der leise Verdacht „KREBS“ lässt dich in der Nacht nicht schlafen.

Im Gespräch mit einer Ernährungsberaterin empfahl mir diese vor längerer Zeit „Heilerde“ einnehmen. Einige Tage eingenommen (ist schon gewöhnungsbedürftig), dann „gerne“ wieder vergessen.

Durch die akute Situation bin ich durch intensive Recherchen im Internet, wieder auf die Heilerde gestossen. Täglich, im Glas angerührt oder in Kapselform ist die Einnahme sehr einfach, natürlich und kostengünstig.
Seit ca. 2 Monaten sind die Bauschmerzen wie durch Zauberhand verschwunden.
Falls ich einmal nachlässig werde, kommen die alt bekannten Beschwerden wieder.

Gleichzeitig achte ich sehr bei meiner Ernährung auf frisch hergestellte Nahrungsmittel.
Auf meinen geliebten Fleischsalat und die über alles geliebte Pizza muss ich nicht verzichten.

Ganz easy hergestellte frische Mayonaise. *Wurst frisch geschnitten, ganz lecker und problemlos :)).
– Brot backe ich schon seit ein paar Jahren selbst.
– Marmelade wird frisch gekocht.
– Tomaten nach italienischer Art frisch eingelegt, alles ohne Konservierungsstoffe etc.
– selbsthergestelltes Pesto *das Beste aller Zeiten.
– selbst meine Pizza kann sich sehen lassen und wird sehr gerne gegessen. Aber die allerbeste gibt es immer noch beim unserem Italiener vom Holzofen und die bekommt mir schon immer!

Gekocht wird also immer frisch.
Ob Fleisch, Gemüse und auch den in Olivenöl gebackenen Schafskäse.

Nachtrag Juni 2022
Heute nach fast 1 Jahr *schmerzfrei* ohne Einschränkungen :))

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.